Mittwoch, 17. Januar 2018

Maßgruppen

Bei Maßgruppen wird in vier Maßgruppen unterschieden, diese sind:

  • Außenmaß
    • Ein Außenmaß wird zwischen zwei gegenüberliegenden Flächen (z.B. Blechdicke) oder zwischen zwei gegenüberliegenden Kansten derselben Fläche (z.B. Außendurchmesser einer Welle) angetragen
  • Innenmaß
    • Ein Innenmaß wird zwischen zwei gegenüberliegenden Flächen (z.B. Nutbreite) oder zwischen zwei gegenüberliegenden Kanten derselben Fläche (z.B. Innendurchmesser einer Bohrung) angetragen.
  • Stufenmaß
    • Ein Stufenmaß wird zwischen zwei gleichgerichteten Flächen (z.B. Länge eines Wellenansatzes oder Tiefe einer Nut) angetragen
  • Abstandsmaß
    • Ein Abstandsmaß wird zwischen zwei abgeleiteten Geometrieelementen (z.B. Bohrungsachsen) oder zwischen einem abgeleiteten und einem wirklichen Geometrieelement (z.B. Abstand zwischen Bohrung und Planfläche) angetragen

Maße

Definition

Unter einem Maß versteht man nach DIN-406-10 eine physikalische Größe, bestehend aus Maßzahl und Maßeinheit

dabei unterscheidet man hierbei bei

  • Längenmaße
  • Winkelmaße
In technischen Zeichnungen des Maschinenbaus ist fpr Längenmaße die Maßeinheit mm als Standard vereinbart und wird nicht mit der Maßzahl angegeben.

Beispiele für Maschinenelemente

Beispiele für Maschinenelemente sind:

Schrauben:
Aufgabe:

  • Lösbare Verbindung von Bauteilen
Scheiben:
Aufgabe:
  • Kraftverteilung zwischen Schraubkopf und Werkstück
Muttern:
Aufgabe:
  • Lösbare Verbindung von Bauteilen
Stifte:
Aufgabe:
  • Verbinden und Befestigen von Bauteilen
Bolzen:
Aufgabe:
  • Gelenkverbindung
  • Spielpassung
  • Bolzen muss in seiner Lage gesichert werden
Passfedern:
Aufgabe:
  • Drehmomentübertragung durch formschlüssige Welle-Nabe Verbindung
Achse:
Aufgabe:
  • Tragen ruhende oder umlaufende Maschinteile
  • übertragen kein Drehmoment
Wellen:
Aufgabe:
  • Tragen umlaufende Maschinenteile
  • drehen sich immer mit 
  • übertragen immer ein Drehmoment

Maschinenelemente

Definition

Ein Maschinelement kann man als kleinstes, nicht mehr sinnvoll zu zerlegendes Bauteil in technischen Systemen verstehen.
Dabei werden Maschinenelemente in gleicher oder ähnlicher Form immer wieder verwendet.

Maschinenelemente können Einzelbauteile, wie Schraauben, Stifte, Wellen, Zahnräder usw. sein

Man bezeichnet aber auch Bauteilgruppen, die aus mehreren Einzelelementen bestehen, als Maschinenelemente, wenn diese Bauteilgruppen ausschließlich als Einheit verwendet werden. (Z.B. Wälzlager, Kupplungen, Ventile usw.)

Technische Systeme können aus einer Vielzahl von Maschinenelementen bestehen.
Die Aufgabe eines Konstrukteurs ist der Zusammenspiel, aller Einzelelemente zur Erfüllung der Gesamtfunktion während des Konstruktionsprozesses zielgerichtet zu erarbeiten

Einfacher geht es nicht - Geld Falten - Faltanleitung Krebs

Donnerstag, 11. Januar 2018

BVG bringt limitierten Sneaker raus

Die BVG bringt zum 90. Jubiläum in Kooperation mit Adidas Sneaker raus, Welche zugleich als Jahreskarte gilt. Die Jahreskarte ist auf die Lasche des Schuhs angenäht. Die BVG bringt rund 500 Schuhe raus und kosten pro Paar 180€

Freitag, 5. Januar 2018

Vertikal- und Horizontal Schleuderguss

Horizontal Schleuderguss:

  • Schmelze wird in eine liegende Kokille eingegossen
  • Während des Gießprozesses kann die Gießrinne verschoben werden (bei besonders langen Gussstücken)
  • Die Wandstärke ergibt sich aus der Menge der eingegossenen Schmelze
  • Bei verschiebbarer Gießrinne, hat auch die Umdrehungsgeschwindigkeit und die axiale Verschiebung der Gießrinne Einfluss auf die Wanddicke
  • Herstellung von Bauteilen von 1200mm begrenzt
  • Eignet sich für lange Teile
Vertikal Schleuderguss:


  • Abguss in einer Kokille, deren Achse vertikal rotiert
  • Wird für konische oder kugelförmige Außenkonturen eingesetzt
  • Umdrehungsgeschwindigkeit ist langsamer als beim Horizontalguss
  • Die Innenkontur kann über die Gießgewicht gesteuert werden

Schleuderguss

Vorteile:
  • keine Kerne notwendig 
  • höhere Gefügedichte und Festigkeit als bei Schwerkraftguss
  • geringe Fehleranfälligkeit
Nachteil:
  • nur rotationssymmetrische Bauteile
  • Entmischung des Werkstoffes durch unterschiedliche Dichte der Legierungselemente möglich (Zentrifuge)

Tutorial Inventor Professional - Schritt für Schritt Anleitung zum Spann...

Dienstag, 2. Januar 2018

Wieviele Rippen hat eigentlich der Mensch?

Sie dienen dazu, unser Herz und unsere Lungen zu schützen - die Rippen. Wie viele Rippen hat eigentlich der Mensch?


Die Rippenpaare des Menschen sind an der Wirbelsäule befestigt. Diese paarigen Knochen dienen dazu, das dadurch die empfindlichen Organe wie Lunge und Herz geschützt werden. Sie befinden sich gewissermaßen in einem knöchernen Käfig.  Daneben kann mit den beiden Rippengelenken und der Rippenmuskulatur der Brustkorb gehoben und gesenkt werden - eine Grundvoraussetzung um mit Hilfe des Zwerchfells atmen zu können.

Im Normalfall besitzt ein Mensch zwölf Rippenpaare. Diese sind hinten an der Wirbelsäule und vorne mit dem Brustbein verankert. Nur die elfte und die zwölfte Rippe nicht. Sie sind kürzer angelegt und enden nicht am Rippenbogen enden.

Gemeinsam bilden die Rippenpaare den Brustkorb. Alle Rippen bestehen aus einem knöchernen und einem knorpeligen Anteil. Die Rippen entspringen an der Wirbelsäule knöchern und werden zu ihrem Ende am Brustbein knorpelig.

Woran man bei einer PDF Datei merkt das es ein Virus ist

Wusstet ihr eigentlich, wenn man eine PDF Datei herunterlädt und diese mit einer .exe Endung endet, das es auf ein Virus hindeutet?

Wenn nicht, dann wisst ihr es nun und könnt nun beim Downloaden etwas mehr aufpassen